"Worüber wir noch nicht gesprochen haben - Unsere Vergütung" (Siegmund G. Warburg)

 

Wir geben Ihnen bei Auftragserteilung gerne eine Kostenschätzung für unsere Tätigkeit an die Hand.

 

Die Vergütung erfolgt im Bereich der Steuerberatung grundsätzlich nach der Steuerberatervergütungs-Verordnung. Diese sieht zum einen Wertgebühren, zum anderen Zeitgebühren vor. Üblicherweise gibt der Mittelwert der StBVV bei Wertgebühren das angemessene Honorar für unsere Tätigkeit an.  Soweit die StBVV eine Zeitgebühr vorsieht, schließen wir mit Ihnen eine gesonderte Vergütungsvereinbarung zur Höhe der Stundensätze ab.

 

Unsere Prüfungsleistungen rechnen wir in der Regel nach dem Zeitaufwand oder aber pauschal ab.  

Zeitgebühren berechnen wir gestaffelt nach den Qualifikationen der tätigen Mitarbeiter und der Schwierigkeit  der Angelegenheit. Gerne besprechen wir die Zeithonorare mit Ihnen persönlich.

 

Unsere Anwaltstätigkeit rechnen wir im Rahmen der RBT Bölke Römer Memmler Welter PartG üblicherweise nach dem Zeitaufwand ab.  Die konkreten Abrechnungsmodalitäten vereinbaren wir mit Ihnen in einer Vergütungsvereinbarung.